MIAW 2016 für Licht im Raum

Klages_Award

Licht im Raum erhält internationalen Design- und Architektur Award MIAW 2016.

Die Kollektion „White Moons“ überzeugt in Paris. Die neue Leuchten-Kollektion „White Moons“ von Licht im Raum, die mit bis zu 16 Porzellankugeln ein poetisches Lichtbild entstehen lässt, hat eine neue Auszeichnung erhalten:

Im Grand Hôtel Intercontinental Opéra in Paris konnte Daniel Klages am 2. Juni den renommierten Design- und Architektur-Preis Muuuz International Award (MIAW 2016) entgegennehmen. Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie im historischen Festsaal des Hotels wurde die Auszeichnung an ausgesuchte Produkte in 6 Kategorien (Building, Materials, Furniture, Lighting, Outdoor und Bath) verliehen.

Die gesamte Leuchten-Kollektion „White Moons“ gehört – nach Aussage der MIAW-Jury – zu den 33 innovativsten Produkt-Entwicklungen aus 15 Ländern, die nach dem 1. März 2015 in den Markt eingeführt wurden.

Der MIAW Award wird seit 2013 jährlich durch den ArchiDesignClub in Kooperation mit dem französischen Magazin für Design und Architektur Muuuz sowie dem Architektur-Fachmagazin d´a verliehen. Von der Jury wurden in diesem Jahr mehr als 2.500 Produkte von 600 Herstellern gesichtet. Damit hat die neue Licht im Raum-Kollektion eine internationale Anerkennung erfahren. Im März 2016 wurde die Wandleuchte „White Moons 3 x 3“ mit dem „Innovationspreis Architektur +Technik 2016“ der Fachzeitschriften AIT und xia Intelligente Architektur ausgezeichnet.

Zu „White Moons“ hilft Ihnen gerne weiter:

Michael Reyscher
Reyscher@licht-im-raum.de
0 211 / 99 400 – 20

Variables Licht

Ribag

Ribag

Aktuelle Ausstellungskollektion: Ribag. VERTICO ist die erste Leuchtenserie mit variablem Austrahlwinkel und einstellbarer Lichtfarbe. Der raffinierte Fokusring ist dabei ihr prägendes Merkmal und das verbindende Gestaltungs  - und Funktionselement aller Modelle. Räume lassen sich so mit nur einem Lichtwerkzeug brillant in Szene setzen.Was Sie sonst noch bei uns finden? Licht im Raum zeigt seit 60 Jahren in Düsseldorf ein glänzendes Programm an Leuchten aus eigener Fertigung und vieler internationaler Hersteller.

Möchten Sie sich selbst eine Vorstellung machen? Wir haben dienstags bis freitags von 10.00 bis 18.30 Uhr und samstags von 10.00 bis 16.00 Uhr für Sie geöffnet. Montags geschlossen. Besuchen Sie uns.

  • Licht im Raum
  • Dinnebier GmbH
  • Graf-Adolf-Straße 49
  • 40210 Düsseldorf
www.licht-im-raum.de

Düsseldorfs Marketing-Chef bei den ISG-Hotels

Mitten in der Hotelgruppe der ISG: DMT-Chef Frank Schrader (4. von rechts) und Sven Schulte (2.von rechts) von der IHK Düsseldorf

Mitten in der Hotelgruppe der ISG: DMT-Chef Frank Schrader (4. von rechts) und Sven Schulte (2.von rechts) von der IHK Düsseldorf

Die Düsseldorf Marketing und Tourismus GmbH (DMT) hat einen neuen Chef – und der DMT-Geschäftsführer Frank Schrader stellte sich den Hoteldirektoren der ISG vor. ISG-Vorsitzender Hans Günther Oepen freute sich, mit dem Vermarktungsprofi einen kompetenten Ansprechpartner zu haben und die Hotel-Direktoren diskutierten mit Frank Schrader über die Buchungssituation zu den Messen in diesem Jahr und über den Auftakt der Tour de France 2017. Auch die Sicherheitskonzepte für die Hotels wurden angesprochen sowie die Situation durch Buchungsportale. Düsseldorfs Chef-Vermarkter kam bei den Hotel-Direktoren gut an und man wir in Kontakt bleiben.

Seite 1 von 1012345...10...Letzte »

Grußwort des OB

Thomas Geisel - Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf

Thomas Geisel – Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf

Liebe Leserinnen und Leser,

wenn auf der Homepage der Interessengemeinschaft Graf-Adolf-Straße die Rede ist von der „Vielfalt, die ich mag“, dann passt dies bestens zum Düsseldorfer Selbstverständnis und zur hiesigen Lebensart. Denn Düsseldorf zeichnet sich als moderne, aufgeschlossene und weltoffene Großstadt aus, zu deren Attraktivität gerade die kulturelle und gesellschaftliche Vielfalt maßgeblich beiträgt. In dieser Atmosphäre gedeihen Gastfreundlichkeit, Kreativität und ein positives Lebensgefühl.

Weiterlesen →