Im März zieht ein Bio-Markt zum Hauptbahnhof

Alnatura eröffnet am 22.März die zweite Filiale in Düsseldorf. Die zieht am Konrad-Adenauer-Platz in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof ein und hat eine Verkaufsfläche von über 800 Quadratmeter.

©Alnatura

 

Alnatura hat bereits 127 eigene Bio-Märkte in Deutschland und legt besonderen Wert auf nachhaltige Ladengestaltung und eine angenehmen Einkaufsatmosphäre. Sie bieten ein Vollsortiment mit mehr als 6.000 Bio-Produkten und haben somit für jeden etwas dabei: Dazu gehören unter anderem tagesfrisches Obst und Gemüse, sowie Brot- und Backwaren. Die Herkunft der Lebensmittel ist den Betreibern dabei sehr wichtig.

Gegründet wurde Alnatura 1984 von Götz Rehn, der bis heute Geschäftsführer ist.

  • Veröffentlicht in: Allgemein

ISG als Vorbild

In einem Gespräch mit der Rheinischen Post spricht Ulrich Biedendorf, Geschäftsführer der IHK über die Situation des Handels in der Landeshauptstadt, den Umgang mit den Klagen gegen verkaufsoffene Sonntage und die Bedeutung eines Diesel-Fahrverbots.

Im ersten Thema wird unsere ISG positiv hervorgehoben:

„Ein Beispiel für ein Konzept, bei dem Immobilienbesitzer und Händler sich gemeinsam erfolgreich engagieren, ist die ISG Graf-Adolf-Straße. Gerade diese hat – neben den städtischen Investitionen – viel eigenes Geld in die Hand genommen, um die Straße aufzuwerten. Solche Standortgemeinschaften sind für uns als IHK wertvoll“, so Biedendorf auf die Frage, ob Düsseldorf neue Konzepte braucht, wenn es um die Beteiligung großer Ketten an lokalen Weihnachtsaktionen geht.

Wer den ganzen Artikel lesen will, findet diesen hier.

 

  • Veröffentlicht in: Allgemein

In Düsseldorf tut sich was!

„2018 wird das Jahr des Städtebaus“, so Oberbürgermeister Thomas Geisel.

 

 

In unserem Fokus liegen dabei vor allem die Arbeiten rund um den Düsseldorfer Hauptbahnhof und dem Konrad-Adenauer-Platz. Das neue Wohngebiet Grand Central, das rund 1.000 Wohnungen umfassen soll und auch die 3 neuen Hotels, die entstehen werden, werdem dem Gebiet neues Leben einhauchen. Während Geisel zudem schon von einem neuen „Tor zur Stadt“ spricht, fordern wir, dass die Graf-Adolf-Straße mit den anliegenden Geschäften und Hotels dort noch mehr in die Pläne miteinbezogen wird. Wir haben viel zu bieten und sind als kürzeste Verbindung zwischen Hauptbahnhof und Rhein sicherlich auch ein wichtiges Tor zur Stadt.

Wer genauer wissen will, was sich in Düsseldorf so tut, kann dies hier nachlesen: http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/stadtentwicklung

 

  • Veröffentlicht in: Allgemein
Seite 1 von 1612345...10...Letzte »

Grußwort des OB

Thomas Geisel - Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf

Thomas Geisel – Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf

Liebe Leserinnen und Leser,

wenn auf der Homepage der Interessengemeinschaft Graf-Adolf-Straße die Rede ist von der „Vielfalt, die ich mag“, dann passt dies bestens zum Düsseldorfer Selbstverständnis und zur hiesigen Lebensart. Denn Düsseldorf zeichnet sich als moderne, aufgeschlossene und weltoffene Großstadt aus, zu deren Attraktivität gerade die kulturelle und gesellschaftliche Vielfalt maßgeblich beiträgt. In dieser Atmosphäre gedeihen Gastfreundlichkeit, Kreativität und ein positives Lebensgefühl.

Weiterlesen →